Unser Netz

Die modernste Datenautobahn der Schweiz

Das Netz von UPC bietet dank seinem hohen Anteil an Glasfaser und neuster Netzelektronik flächendeckend die modernste Datenautobahn der Schweiz. Bereits heute können Kunden in grossen Teilen des Anschlussgebietes von Bandbreiten von 500 Mbit/s profitieren.

 

Ermöglicht werden diese hohen Geschwindigkeiten durch ein hybrides Glasfasernetz. Einer der grössten Vorteile des Glasfaserkabelnetzes ist, dass es durch stetige Innovation in der Netzelektronik leistungs- und wachstumsfähig ist, ohne dass ein Neu- oder Ausbau des Netzes zwingend notwendig ist. UPC setzt auf stetige und nachhaltige Investitionen in das Netz. Nur so kann technische Innovation vorangetrieben und der Wettbewerb zwischen verschiedenen Schweizer Anbietern gefördert werden. Dies kommt letztlich den Kunden zu Gute, die dadurch vom besten Preis-Leistungs-Verhältnis profitieren können.

Zu Hause und unterwegs verbunden

Mehr als 60% der Schweizer Haushalte haben Zugang zu Produkten von UPC. Dabei spielt es keine Rolle, ob Stadtwohnung oder Landhaus, alle können von den gleichen Angeboten und von schnellstem Internet profitieren.

 

Ganz im Sinne des «Shareconomy»-Prinzips bietet UPC zudem seit Herbst 2014 mit Wi-Free das grösste kostenlose WLAN-Netz der Schweiz an. Kunden stellen den öffentlichen Zugang zu ihrem Wi-Fi-Netz anderen Kunden von UPC zur Verfügung und erhalten dafür im ganzen freigeschalteten Netz ebenfalls freien WLAN-Zugang. Wi-Free läuft dabei stets auf von privaten WLAN unabhängigen Netzen, um die Sicherheit der Kundendaten zu schützen − das private Netz bleibt somit vom öffentlichen unberührt.

Die Zukunft des Internets

Was ist eigentlich «das Internet» und wie gelangen Daten und Inhalte auf unsere PCs, Tablets oder Handys? Das Stichwort lautet hier «IP-Interkonnektion» oder «Netz-Zusammenschlüsse». Dabei handelt es sich um ein weltumspannendes Netz von Verbindungen zwischen zehntausenden von sogenannten «autonomen Systemen» (Netzwerke von Unternehmen, Universitäten oder auch Regierungen).

UPC bietet für alle Inhalteanbieter direkte Verbindungen an ihr Netz, sogenanntes «Peering» an. Die «Peering Grundsätze» definieren die Anforderungen an potentielle Partner für abrechnungsfreies Peering und sind öffentlich einsehbar. In Zukunft werden Investitionen in IP-Zusammenschlüsse, das heisst in direkte Verbindungen mit einer garantierten Verbindungsqualität zwischen Netzwerken, immer grössere Bedeutung annehmen. Denn nur mit leistungsfähigen, direkten Verbindungen können wir auch in Zukunft auf das Internet als Wirtschafts- und Kommunikationsgrundlage setzen.

Netzneutralität

Das Prinzip der Netzneutralität besagt, dass im Internet alle Daten gleich behandelt werden sollen. Konkret bezieht sich dieses Prinzip auf den letzten Teil des Datenstroms: den Transport von Daten der Zentrale des Internet-Anbieters zum Nutzer, also innerhalb des Netzes einer Internetdienstanbieterin.

 

UPC bekennt sich zu einem offenen Internet. Gemeinsam mit den grössten Schweizer Internet Service Anbietern hat UPC deshalb einen Verhaltenskodex verabschiedet und öffentlich zugesichert, dass im Netz von UPC Inhalte, unabhängig vom Anbieter, weder ausgebremst noch geblockt werden.

Transparenzmassnahmen gemäss Verhaltenskodex:

«Managed services»

Die Kapazität des Internetanschlusses der Kunden von UPC wird nicht mit «managed services» geteilt.

Informationen zu Verkehrsmanagementmassnahmen

Sämtliche Daten werden diskriminierungsfrei durch unser Netz transportiert. 

 

Vorbehalten bleibt das Blockieren von widerrechtlichen Inhalten auf Anweisung eines Schweizerischen Gerichts oder einer dazu ermächtigten Behörde (z.B. KOBIK). 

 

Um die Integrität und Sicherheit unseres Netzes zu bewahren, analysieren wir den Datenfluss anonymisiert nach spezifischen Angriffsmustern oder Auffälligkeiten (z.B. DDoS-Attacken). Bei deren Auftreten behalten wir uns vor, diesen schädigenden Datenverkehr aus dem Netz zu filtern. 

 

Unsere Telefondienste (VoIP) sowie Wi-Free sind in unserem Netz als separater Datenverkehr konfiguriert. Die Daten werden dabei alle gleich behandelt und die Qualität der übrigen Dienste wird dadurch nicht beeinflusst.

Informationen zu Netzwerkstörungen

Kunden können sich über folgenden Link über aktuelle Störungen und Wartungsarbeiten informieren. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich für den kostenlosen SMS- oder Email-Service anzumelden, durch welchen man stets über Störungen in seiner Region informiert wird.