Allgemein

Was ist der Unterschied zwischen den SIM-Karten?

Es gibt drei verschiedene SIM-Karten-Formate: Micro, Mini und Nano. Die drei SIM-Karten unterscheiden sich in der Grösse und sind alle in unserer 3-in1 SIM enthalten. Welche SIM-Karte Sie benötigen, hängt von Ihrem Mobiltelefon ab. Bitte schauen Sie in den technischen Daten Ihres Mobilgerätes nach, welche SIM-Karte sich für Ihr Mobiltelefon eignet. In allen anderen Fällen, bitten wir Sie, im Admin Portal eine neue SIM-Karte anzufordern.

Werden WLAN-Anrufe unterstützt?

Ja, UPC Business unterstützt WLAN-Anrufe. Alle FAQ’s zu WLAN-Anrufen

finden Sie hier.

Wie kann ich meine SIM-Karte sperren lassen?

Die dauerhafte Sperrung Ihrer SIM-Karte können Sie im Admin Portal oder über den Kundendienst (0800 85 85 75 – nach Sprachwahl die Taste 2 für Support drücken) vornehmen.

Wie kann ich sehen ob das Guthaben einer Option aufgebraucht ist?

Wenn die Option erschöpft ist, erhalten Sie eine SMS, um den Verbrauch der Option zu bestätigen. Sie erhalten auch einen SMS-Status bei 80% Verbrauch.

Wie kann ich Zusatzoptionen zum bestehenden Mobile Abo abschliessen?

Zusatzoptionen können direkt über das Mobile-Portal oder telefonisch unter 0800 858 575 bestellt werden.

Wie konfiguriere ich mein Mobilgerät?

Die meisten Mobiltelefone sind bereits für die Nutzung von Datendiensten vorkonfiguriert. Trifft dies für Ihr Mobiltelefon nicht zu, erhalten Sie die Einstellungen automatisch in einer Nachricht, nachdem Sie Ihre SIM-Karte aktiviert haben. Sie brauchen nur die Nachricht zu öffnen und die Einstellungen zu übernehmen. Bei Apple-Geräten folgen Sie bitte den Anweisungen in der Nachricht. Zur manuellen Konfiguration Ihres Mobilgeräts verwenden Sie für die jeweiligen Dienste bitte folgende Einstellungen:


Mobile Datennutzung:

Name: upcnet

APN: internet.ch.upcmobile.com

Nutzername: kein

Passwort:


SMS

Nummer der Nachrichtenzentrale in der Schweiz: +41 784 090 35 00

Nummer der Nachrichtenzentrale im Ausland: +32 475 000 731 5600


Weitere Informationen zur manuellen Konfiguration Ihres Mobiltelefons finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Mobiltelefons. Informationen zur Konfiguration Ihres Mobilgerätes für die Mobile Datennutzung im Ausland finden Sie unter „Wie konfiguriere ich mein Mobilgerät für die Mobile Datennutzung in der Schweiz und im Ausland?“

Wie richte ich die mobile Sprachmailbox ein?

Alle Kunden erhalten standardmässig eine Sprachmailbox. Wenn Sie einen Anruf nicht beantworten oder wenn Sie nicht erreichbar sind, werden Anrufer auf Ihre Sprachmailbox umgeleitet. So aktivieren oder deaktivieren Sie die Möglichkeit, dass Anrufer Ihnen eine Sprachnachricht hinterlassen können:


1. wählen Sie 086 gefolgt von Ihrer Mobilnummer

2. wählen Sie Menüoption 3, um die Einstellungen für Ihre Sprachmailbox zu ändern

3. wählen Sie Menüoption 4, um Ihre mobile Sprachmailbox zu aktivieren oder zu deaktivieren

Wie sehe ich, ob eine bestellte Option aktiviert wurde?

Nach dem Bestellen einer Option erhalten Sie eine Bestätigungs-SMS. Ist dies nicht der Fall, bitte kontaktieren Sie uns unter 0800 858 575.

WIFI-Calling

Was ist WiFi Calling?

Mit WiFi Calling telefonieren Sie über das WLAN. Sie können also auch dort telefonieren, wo Sie keine Netzabdeckung haben, z.B. in geschlossenen Räumen.

Kann ich Notrufe über WiFi Calling machen?

Nein, Notrufe über die Nummern 112, 117, 118, 143, 144, 148 sind mit WiFi Calling nicht möglich. Das Mobiltelefon wird beim Wählen einer Notrufnummer automatisch ins Mobilfunknetz wechseln, sofern Empfang vorhanden ist. Benutzen Sie in einem Notfall das Festnetz oder das Mobilfunknetz.

Kann ich WiFi Calling auch im Ausland nutzen?

WiFi Calling kann nur in WLAN-Netzen innerhalb der Schweiz genutzt werden. Roaming ist derzeit noch nicht möglich.

Was passiert, wenn ich während des Telefonierens den WLAN-Bereich verlasse?

Verlieren Sie während eines Telefongesprächs Ihre Wi-Fi-Abdeckung (und es steht kein „normales“ Mobilfunknetz zur Verfügung), wird der Anruf unterbrochen.

Welche Mobiltelefone unterstützen WiFi Calling?

* iPhone 5 oder neuer (mindestens iOS 11.2)

* Samsung Galaxy S8/S8+ (aktuellste Systemsoftware)

Welche Services sind mit WiFi Calling möglich?

Folgende Services funktionieren auch, wenn Ihr Mobiletelefon für WiFi Calling eingeloggt ist: Anrufweiterleitung, Anrufsperre, Anklopfen, Sprachmailbox, sofern sie auch für Gespräche über das Mobilnetz aktiviert sind.

Wie erkenne ich, ob ein Gespräch über WiFi Calling oder über das Mobilnetz geführt wird?

iPhone: Anzeige «Wi-Fi» in der Benachrichtigungsleiste

Samsung Galaxy S8/S8+: Anzeige Wi-Fi-Calling-Indikator (Telefonhörer kombiniert mit WLAN-Symbol) in der Benachrichtigungsleiste und während Gespräch neben der Gesprächsdauer.

Wie kann ich WiFi Calling auf meinem iPhone aktivieren?

Navigieren Sie zu Einstellungen–> Mobiles Netz –> WLAN-Anrufe auf Ihrem iPhone und stellen dort den Schalter auf EIN. Voraussetzung für WiFi Calling ist ein iPhone 5 oder neuer, sowie mindestens iOS 11.2

Hier finden Sie ein Tutorial.

Wie kann ich WiFi Calling auf meinem Samsung Galaxy S8/S8+ aktivieren?

Navigieren Sie auf Ihrem Gerät zu Einstellungen–> Verbindungen –> WLAN-Anrufe und stellen Sie dort den Schalter auf EIN. Voraussetzung ist, dass die aktuellste Systemsoftware auf Ihrem Gerät installiert ist.

Wie wird WiFi Calling abgerechnet?

Telefondienste sowie SMS werden zum gleichen Tarif verrechnet, wie wenn Sie über das Mobilfunknetz geführt werden.

Wird WiFi Calling automatisch aktiviert?

Wenn WiFi Calling auf dem Mobilgerät aktiviert ist und in der Nähe ein WLAN mit genügender Empfangsstärke ist, werden Anrufe automatisch über WiFi Calling geführt. Voraussetzung ist, dass Sie sich für das WLAN angemeldet haben.

Datenguthaben

Was geschieht, wenn ich das Datenguthaben aufgebraucht habe?

Wenn Sie Ihr gesamtes Datenvolumen aufgebraucht haben und sich in der Schweiz befinden, surfen Sie mit reduzierter Geschwindigkeit (bis zu 128 kbit/s) weiter. Befinden Sie sich in der EU und haben Ihr Datenvolumen aufgebraucht, wird Ihnen die weitere Nutzung gemäss den normalen Preisen weiterverrechnet. Die normalen Datentarife für die EU betragen nur CHF 0.28/MB. Sie können aber auch jederzeit eine unserer attraktiven Daten Optionen im Admin Portal oder über unseren Kundendienst aktivieren, um kostengünstig in der Schweiz und der EU weitersurfen zu können.

Wie merke ich, wann das Datenguthaben aufgebraucht ist?

Wenn Sie 100% Ihrer Daten aufgebraucht haben, werden Sie mittels SMS über die vollständige Ausnutzung des verfügbaren Datenguthabens informiert. Sie bekommen ausserdem eine Benachrichtigung bei 80% Ausnutzung.

Mobile ID

01. Was ist Mobile ID?

Mit Mobile ID können Sie sich einfach und sicher auf e-Banking-Portalen (z. B. PostFinance) sowie anderen privaten oder öffentlichen Webportalen anmelden. Mit Mobile ID werden keine weiteren Hilfsgeräte oder Apps gebraucht, nur das Mobiltelefon mit einer Mobile ID fähigen SIM-Karte.

02. Was sind die Voraussetzungen für Mobile ID?

Mobile ID wird von allen gängigen Mobiletelefonen unterstützt. Sie benötigen aber eine SIM Karte der neusten Generation, welche Mobile ID unterstützt. Hier können Sie testen, ob ihre SIM-Karte Mobile ID ready ist. Klicken Sie dazu einfach auf „Mobile ID testen“

03. Wie aktiviere ich meine Mobile ID SIM Karte?

Um Ihre Mobile ID SIM-Karte zu aktivieren, besuchen Sie bitte die Webseite mobileid.ch und folgen Sie den Anweisungen.

04. Ich habe ein neues Handy. Muss ich Mobile ID neu registrieren?

Nein, Mobile ID ist in der SIM-Karte integriert, nicht im Handy. Mobile ID wird automatisch auf dem neuen Mobiletelefon aktiviert, sobald Sie die SIM-Karte einlegen.

05. Ich habe meinen Mobile ID PIN vergessen oder sperren lassen

Definieren Sie einfach einen neuen PIN auf mobileid.ch

Roaming

Was muss ich tun, damit ich mein Mobiltelefon im Ausland nutzen kann (Roaming)?

Für die Nutzung Ihres Mobile-Abos im Ausland müssen Sie nichts weiter unternehmen. Ihr Mobile-Abo steht Ihnen im Ausland genauso zur Verfügung wie in der Schweiz. Unter„Wie konfiguriere ich mein Mobiltelefon für die Mobile Datennutzung im Ausland?“finden Sie weitere Informationen zur Mobilen Datennutzung im Ausland.


Wir empfehlen Ihnen ausserdem, die vollständige Übersicht über alle Länder und Anbieter, in denen Sie Ihr Mobile-Abo nutzen können, zu konsultieren, bevor Sie Ihr Mobiltelefon im Ausland benutzen. Bitte beachten Sie, dass Sie internationale Telefonvorwahlen verwenden müssen, um im Ausland Anrufe zu tätigen, ausser bei Anrufen in die Schweiz. Wenn Sie beispielsweise vom Ausland aus die deutsche Nummer 0xxx xxxxxx anrufen möchten, müssen Sie die Landesvorwahl +49 ohne die führende Null der Nummer verwenden: +49xxxx xxxxxx.


Beachten Sie bitte, dass die Kosten für die Nutzung im Ausland sind im Allgemeinen deutlich höher als die Kosten für die Nutzung in der Schweiz. Sie werden standardmässig automatisch via SMS über die Kosten informiert, sobald Ihr Mobiltelefon mit einem ausländischen Mobilnetz verbunden ist.


Um Ihnen eine makellose Roaming-Nutzung zu ermöglichen, arbeiten wir mit unserem Roaming-Partner Proximus zusammen. Aus diesem Grund kann es passieren, dass Ihr Mobiltelefon – wenn Sie sich im Ausland befinden – entweder die Einstellungen unseres Roaming Partners anzeigt (z.B. in der APN Liste) oder Sie auffordert einen Mobilanbieter auszuwählen. Im zweiten Fall wählen Sie einfach unseren Roaming Partner Proximus aus. In allen anderen Fällen sollten keine weiteren Einstellungen für die Mobilnutzung im Ausland notwendig sein.

Wie konfiguriere ich mein Mobiltelefon für die Mobile Datennutzung im Ausland?

Damit Sie Datendienste im Ausland nutzen können, muss Ihr Mobiltelefon korrekt eingestellt sein.

Um Ihnen eine makellose Roaming-Nutzung zu ermöglichen, arbeiten wir mit unserem Roaming-Partner Proximus zusammen. Aus diesem Grund kann es passieren, dass Ihr Mobiltelefon – wenn Sie sich im Ausland befinden – entweder die Einstellungen unseres Roaming Partners anzeigt (z.B. in der APN Liste) oder Sie auffordert einen Mobilanbieter auszuwählen. Im zweiten Fall wählen Sie einfach unseren Roaming Partner Proximus aus. In allen anderen Fällen sollten keine weiteren Einstellungen für die Mobilnutzung im Ausland notwendig sein.

Wie Sie andere Mobiltelefone einstellen, erfahren Sie in der Bedienungsanleitung des Herstellers. Verwenden Sie dabei die unten aufgelisteten Parameter, um einen sogenannten APN (Acces Point Name) zu konfigurieren. Diesen benötigen Sie für Roaming.


Damit Sie Datendienste im Ausland nutzen können, muss Ihr Mobiltelefon korrekt eingestellt sein.

Um Ihnen eine makellose Roaming-Nutzung zu ermöglichen, arbeiten wir mit unserem Roaming-Partner Proximus zusammen. Aus diesem Grund kann es passieren, dass Ihr Mobiltelefon – wenn Sie sich im Ausland befinden – entweder die Einstellungen unseres Roaming Partners anzeigt (z.B. in der APN Liste) oder Sie auffordert einen Mobilanbieter auszuwählen. Im zweiten Fall wählen Sie einfach unseren Roaming Partner Proximus aus. In allen anderen Fällen sollten keine weiteren Einstellungen für die Mobilnutzung im Ausland notwendig sein.

Wie Sie andere Mobiltelefone einstellen, erfahren Sie in der Bedienungsanleitung des Herstellers. Verwenden Sie dabei die unten aufgelisteten Parameter, um einen sogenannten APN (Acces Point Name) zu konfigurieren. Diesen benötigen Sie für Roaming.


Parameter für Datennutzung im Ausland:

Name:

upcnet roaming

APN:

internet.ch.upcmobile.com

MCC (falls benötigt):

206

MNC (falls benötigt):

01

Diese APN-Einstellung ist innerhalb der Schweiz nicht ersichtlich und verschwindet daher nach dem Speichern. Sobald Sie sich im Ausland befinden ist die APN-Einstellung wieder ersichtlich, sodass Sie diese gegebenenfalls manuell aktivieren können. Wenn Sie zu einem früheren Zeitpunkt bereits selbst eine APN konfiguriert haben, kann es sein, dass Sie das nach dem 1. November 2015 noch einmal machen müssen. Nutzen Sie hierzu die oben angegebenen Einstellungen.


Wichtig: Um Datendienste im Ausland nutzen zu können, muss Datenroaming im Menü Ihres Mobiltelefons aktiviert sein.

Rufnummenportierung

Wie beantrage ich eine Rufnummernportierung?

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung können Sie hier downloaden.

Mobilnetz

Brauche ich nun ein neues Abo?

Nein, Ihr bestehendes Abo bei UPC Business inklusive allfälliger Optionen ist weiterhin zu den gleichen Konditionen gültig. Sie können Ihr Telefon weiterhin wie gewohnt nutzen.

Muss ich nun mein Handy neu einrichten (z.B. meine Mailbox)?

Nein, sämtliche auf Ihrem Mobiltelefon gespeicherten Einstellungen bleiben bestehen.

Was ändert sich für mich?

Es gibt keine Änderungen für Sie – ausser dass Sie nach dem Wechsel mit dem Swisscom Netz verbunden sind.

Was muss ich tun, wenn ich nicht mehr telefonieren oder surfen kann?

Bitte kontaktieren Sie unser Support-Team unter +41 800 858 575.

Was passiert am 2. April 2019?

Seit dem 8. Januar 2019 konnten sich Mobilkunden von UPC mit beiden Netzwerken verbinden, Swisscom und Salt (bisheriges Netzwerk), wobei Swisscom das bevorzugte Netzwerk ist. Ab 2. April 2019 wird das Netzwerk von Salt nicht mehr zugänglich sein.


Was heisst das?


Die Mehrheit der Mobilkunden von UPC wird von diesem Vorgang nicht betroffen sein, da sie bereits das Netzwerk von Swisscom verwendet. Aber Kunden, die das Netzwerk von Salt manuell auf ihrem Gerät ausgewählt haben, werden ab dem 2. April 2019 keine mobilen Dienste mehr haben.


Was soll ich machen?


  • - Wenn «Netzwahl» auf Ihrem Gerät auf «automatisch» eingestellt ist, brauchen Sie gar nichts zu unternehmen.

  • - Wenn «Netzwahl» auf «manuell» eingestellt ist, befolgen Sie innerhalb der Schweiz bitte die folgenden Anweisungen:

    • 1. Gehen Sie auf «manuelle Netzwahl».

    • 2. Schauen Sie die Liste der möglichen Netzwerke an.

    • 3. Wenn Sie «Salt» und «upc.ch» sehen, wählen Sie «upc.ch» aus.

    • 4. Wenn Sie «Swisscom» und «upc.ch» sehen, wählen Sie «Swisscom» aus.


Dieser Schritt stellt sicher, dass Sie erfolgreich auf das neue Netzwerk migriert sind und dass es zu keinem Ausfall der mobilen Dienste kommt.

Bei Fragen bitte unseren Kundendienst kostenfrei unter +41 800 858 575 anrufen.

Wie sehe ich, auf welchem Netz ich bin?

Sie sehen keine Veränderung. Da Sie weiterhin UPC Business Kunde sind, heisst der Netzwerkname auf Ihrem Mobiltelefon wie bisher „upc ch“.

Wird Wifi-Calling auch weiterhin angeboten?

Ja, Wifi-Calling ist auch in Zukunft möglich – dies weiterhin ganz ohne App.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Beratung

Mo-Fr: 08-12 & 13-17 Uhr

0800 678 105

Administrativer Support

Mo-Fr: 08-12 & 13-17 Uhr

0800 568 568

Technischer Support

24h täglich

0800 008 007

Online Anfrage

Schreiben Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne.

Zum Formular