Allgemein

Das Telefon funktioniert nicht mehr. Was ist zu tun?

1. Sind alle Telefonapparate von der Störung betroffen?
Ja: weiter zu Punkt 3
Nein: weiter zu Punkt 2


2. Trennen Sie das betroffene Telefongerät von der Stromversorgung und schliessen Sie es wieder an, damit das Gerät sich neu starten kann.
Störung behoben: fertig.
Störung nicht behoben: weiter zu Punkt 3


3. Überprüfen Sie die Internetverbindung (Anleitung hier downloaden).


4. Kontaktieren Sie den Support unter 0800 678 105. Die Nummer des technischen Supports sowie Ihre Kunden-Nummer finden Sie auf Ihrer Rechnung.

Was sind "INA Tariff Klassen"?

Dies sind Mehrwertnummern, welche separat aufgelistet und nicht in einer allfälligen Flatrate enthalten sind.

Gibt es für Telefonprodukte auch eine Firewall?

Nein. Eine Firewall müsste vom lokalen IT-Dienstleister installiert werden.

Telefongeräte

Welche Hersteller bieten kompatible Telefongeräte an?

Hier finden Sie eine Auflistung.

Wo werden die Telefonendgeräte angeschlossen?

Beim Service Digital Phone wird dem Kunden ein Umwandler (Cisco ATA-Box SPA122) mitgeliefert, welcher direkt an das Modem (bei dynamischer IP-Adresse) bzw. hinter der Kunden-Firewall (bei fixen IP-Adressen) angeschlossen wird. Dort werden die Telefonendgeräte angeschlossen.

Digital Phone

Kann ich diese Lösung als Fax benutzen?

Ja, diese Services beinhalten auf Wunsch auch eine Web-Fax Lösung, d. h. Sie erhalten Ihre Fax-Nachrichten jeweils per E-Mail zugestellt und können über unser Voiceportal Ihre Faxnachrichten direkt ab Ihrem PC versenden.

Kann ich eine Anrufumleitung einrichten?

Ja, Sie können im Voiceportal Ihre Rufumleitung bzw. Weiterleitung programmieren. Bei Digital Phone ist eine Weiterleitung direkt auf dem Telefonapparat möglich. Der Service *21 steht bei unseren Telefonielösungen nicht mehr zur Verfügung.

Kann ich einen Anrufbeantworter einrichten und Voicemails mehrmals abhören?

Ja, jeder Teilnehmer hat eine eigene Box für Sprachnachrichten. Er erhält diese Nachrichten als WAV-File per Mail auf sein persönliches Mailkonto. Die Nachrichten sind ebenfall im Voiceportal hinterlegt und dort abhörbar. Bei Digital Phone kann man die Sprachnachrichten auch direkt am Telefon abrufen.

Kann ich von Flatrates profitieren?

  • - In der Version KMU Kombi ist die Flatrate Swiss (kostenlose Anrufe ins Schweizer Festnetz) inbegriffen.

  • - In der Version KMU Kombi ist die Flatrate Global (kostenlose Anrufe ins Festnetz von 34 Ländern inkl. Schweiz) inbegriffen.

  • - Die Versionen Basic beinhalten keine Flatrate d. h. hier wird der günstige Business Tarif verrechnet.

Was für Telefongeräte benötige ich für Business Digital Phone?

Den Service Business Digital Phone können Sie mit herkömmlichen analogen Telefongeräten benutzen.

Was geschieht mit dem Telefonservice, wenn mein Internetanschluss unterbrochen ist?

Sofern Sie im Voiceportal bei Nichterreichung der Telefongeräte eine Mobile-Nummer hinterlegt haben, werden automatisch alle eingehenden Anrufe auf diese Mobile-Nummer weitergeleitet.

Wie gut ist die Sprachqualität?

Digital Phone basiert auf der VoIP Technologie welche über das Internet läuft. Aufgrund der bevorzugten Behandlung der „Sprachpakete“ im Netzwerk ist die Sprachqualität gleich gut wie bei einer herkömmlichen Telefonverbindung.

Wie viele Telefonlinien/Rufnummern stehen mir zur Verfügung?

Mit Business Voice Digital Phone steht Ihnen eine analoge Linie/Rufnummer zur Verfügung. Diese lässt sich um bis zu neun Linien/Rufnummern erweitern.

Analoge Telefonie / ISDN

Das VTA-Angebot von Swisscom AG beinhaltet auch Primäranschlüsse (PRI). Werden diese von UPC Business auch angeboten?

Die Primäranschlüsse PRI sind in unserer Abteilung für Grosskunden erhältlich. Im KMU-Segment werden diese nicht angeboten.

Kann ich als Kunde jetzt einen VTA bei UPC Business bestellen und später die Nummern zu UPC Business portieren (z.B. für eine Virtual PBX Lösung)?

Das macht durchaus Sinn: Wenn Sie als Kunde heute VTA-Telefonie nutzen, profitieren Sie von den günstigen Telefontarifen von UPC Business.

Wann benötige ich als Kunde noch analoge Anschlüsse?

Sie benötigen einen analogen Anschluss, um ein klassisches Fax-Gerät zu nutzen. Diese Geräte setzen eine verhältnismässig veraltete Technologie voraus, um zuverlässig und störungsfrei zu funktionieren. Daher wird zum reibungslosen Betrieb von Fax-Geräten ein analoger Anschluss empfohlen. Im Weiteren gibt es Datendienste wie Alarmanlagen, Zahlterminals, Post-Frankiermaschinen etc., die über analoge Anschlüsse betrieben werden. Diese Anschlüsse sollten in der Regel so belassen und nicht auf VoIP migriert werden.

Was bedeutet die Abkürzung VTA?

VTA ist ein Begriff von Swisscom AG und bedeutet „Verrechnung Teilnehmeranschluss“. Der Vertrag wird zwischen dem Endkunden und Swisscom AG geschlossen. Die Verrechnung des Anschlusses und des Verkehrs erfolgt über UPC Business. Darin eingeschlossen sind analoge Telefonanschlüsse und ISDN-Anschlüsse.

Kann ich als Kunde verhindern, Gespräche über das Telefon-Netz von UPC zu führen?

Es ist möglich, die Anrufe nicht über UPC zu führen. Dies kann bei Störungen hilfreich sein. Dazu muss der Code 10741 (Swisscom) der Telefonnummer vorangestellt werden.

Kann ich die Umschaltung der Preselection überprüfen?

Wählen Sie dafür einfach die Nummer 0868 868 868. Dort wird Ihnen der aktuell genutzte Provider angegeben.

Sind Rufnummernbereiche (DDI) ebenfalls möglich?

Im KMU-Segment sind Rufnummernbereiche bei Kunden, welche von Swisscom AG portiert werden, eher unüblich. Ein DDI-Block benötigt eine PBX. ISDN mit DDI-Nummernblock können nicht als VTA übernommen werden.

Wann spricht man von VTA und wann von Business Voice Analog / ISDN?

VTA ist der Begriff von Swisscom AG für die Abrechnung des Teilnehmeranschlusses. Business Voice Analog / ISDN ist die Bezeichnung der Produkte von UPC Business, die VTA nutzen.

Was ist, wenn ich als Kunde bereits Anschlüsse von Swisscom AG installiert habe?

Das ist kein Problem. Sie können VTA bei UPC Business bestellen und von unseren tieferen Gesprächsgebühren profitieren.

Wie muss ich vorgehen, wenn ich als Kunde zusätzliche Anschlüsse für VTA benötige?

Für zusätzliche Anschlüsse muss bei Swisscom AG ein entsprechender Auftrag initiiert werden. UPC Business kann dies in Ihrem Namen vornehmen. Sobald die Anschlüsse in Betrieb sind, können die Rufnummern preselected und die Verrechnung der Teilnehmeranschlusses (VTA) aktiviert werden.

Rufnummernportierung

Wie beantrage ich eine Rufnummernportierung?

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung können Sie hier downloaden.

Wie läuft der Portierungsprozess ab?

Einen Überblick über den Ablauf des Portierungsprozesses können Sie hier downloaden.

Kann ich meine Telefonnummern behalten?

Ja, Sie können Ihre Telefonnummern zu UPC Business portieren. Sie erhalten nach der Bestellung ein Portierungsformular, welches uns ermächtigt, Ihren bestehenden Telefonanschluss zu kündigen und die entsprechenden Rufnummern zu portieren.

Voiceportal

Wie kann ich mit dem Voiceportal die Ansagen auf meiner Voicemail ändern?

Das Voiceportal bietet Ihnen eine einfache Möglichkeit, sämtliche Ansagen direkt online anzupassen und zu aktivieren. Lesen Sie hier die genaue Anleitung.

Wie kann ich meine Telefonie vor einem Strom- oder Internet-Ausfall schützen?

Sie können die automatische Rufumleitung aktivieren (Failover Funktion). Sollte sich ein Störungsfall ereignen, werden Ihre Anrufe automatisch umgeleitet. Lesen Sie hier, wie Sie genau vorgehen.

Gibt es eine detallierte Anleitung für das Voiceportal?

Eine detaillierte Anleitung bietet unser umfassendes Benutzerhandbuch (hier downloaden).

Gibt es eine Übersicht über die Funktionen des Voiceportals?

Eine Übersicht können Sie hier downloaden.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Beratung

Mo-Fr: 08-12 & 13-17 Uhr

0800 678 105

Administrativer Support

Mo-Fr: 08-12 & 13-17 Uhr

0800 568 568

Technischer Support

24h täglich

0800 008 007

Online Anfrage

Schreiben Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne.

Zum Formular