Kundenreferenz

Name: Strüby Holzbau AG
Branche: Bauindustrie
Geschäftsstellen:
Mitarbeitende: 300+
Website: strueby.ch
Kunde seit: 2011
Bezogene Produkte und Services: Business VPN, Business Ethernet, Business Internet, ISDN-PBX
Key Account Manager: André Meyes: andre.meyes@upc.ch
 
 

«Dank dem intensiven Austausch versteht UPC Business unsere Anforderungen und weiss, was für uns relevant ist. Der grosse Vorteil für uns: Wir erhalten alle Leistungen aus einer Hand. Es ist ein beruhigendes Gefühl, einen flexiblen Partner an der Seite zu haben, der keine Extrameilen für uns scheut.»

Christian Wälchli, Bereichsleiter ICT, Strüby Holzbau AG

Ausgangslage

Das seit 1949 bestehende Familienunternehmen Strüby zählt in der Schweiz zu den führenden Gesamtleistungsanbietern im Bereich Holzbau. Die Strüby Holzbau AG realisiert mehrgeschossige Bauten und Grossprojekte von der Planung bis zur Schlüsselübergabe in Gesamtverantwortung.

Seit 2011 setzt das Unternehmen auf die Beratung und die Netzwerklösungen von UPC Business. Als Hauptgründe für den Wechsel nennt die IT-Leitung das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis, die ausgeprägte Kundenorientierung und die Bereitschaft, auf Wünsche flexibel, zeitnah und vorausschauend zu reagieren. Die Planungs- und Produktionsprozesse sind weitgehend digitalisiert und dezentral stationiert, weshalb Strüby auf ein leistungsstarkes und hochverfügbares Firmennetz ebenso angewiesen ist wie auf ein zuverlässiges Rechenzentrum.

 
 

Lösung

Das aktive Rechenzentrum befindet sich im Hauptsitz in Seewen SZ, das Backup-Rechenzentrum im Produktionszentrum in Root LU. Zwischen den beiden Rechenzentren besteht eine Business Ethernet Verbindung mit 2-mal 500 Mbit/s Bandbreite. Zusätzlich wurden folgende Standorte mit Business VPN vernetzt: Seewen (2 Gbit/s), Root (1 Gbit/s), Bulle FR (900 Mbit/s) und D-Augsburg (1 Gbit/s). Business Internet steht in Seewen (500 Mbit/s), in Root (500 Mbit/s) und in Bulle (20 Mbit/s) zur Verfügung.

Für die Festnetztelefonie stellt UPC Business ISDN-PBX an zwei Standorten bereit: in Seewen (PRI, 30 Kanäle) und in Bulle (BRI, 2 Kanäle). Die Standorte Root und Augsburg benutzen die Telefonanlage von Seewen. Für den Voice Service wurde eine Flatrate vereinbart.

Im Rahmen eines Pilotprojektes wird am Hauptsitz Skype for Business getestet. Dafür stellt UPC Business einen SIP-Trunk zur Verfügung.

Für 2020 plant Strüby ein IT-Outsourcing. Die Rechenzentren sollen künftig durch einen Outsourcing-Partner in Zürich (Main) und in Bern (Backup) betrieben werden. Mit der Inbetriebnahme der externen Rechenzentren wird die Business Ethernet Verbindung zwischen Seewen und Root nicht mehr benötigt. Um das Firmennetz und den Internet-Service in der gewohnten Qualität weiterbetreiben zu können, wurde UPC Business beauftragt, die neuen Rechenzentren in Zürich und Bern mit denselben Bandbreiten (Business VPN) bzw. mit doppelter Bandbreite (Business Internet) an ihr Glasfasernetz anzubinden. Auf diese Weise ist garantiert, dass die Netzwerkinfrastruktur den steigenden Anforderungen des Unternehmens auch in Zukunft stets gewachsen ist.

 
 

Extrameile

2018 wurden mit Blick auf die künftigen Anforderungen die Services und die Verträge angepasst. Wenige Monate nach der Implementierung der Services musste das WAN-Konzept im Zuge der Outsourcing-Strategie neu gestaltet werden. In dieser Situation zeigte sich UPC Business sehr flexibel und bot bestmögliche Unterstützung beim Customizing der Lösung. 

Stand: November 2019

   Strüby Holzbau AG Kundenreferenz

 
 
 
 

Beratung
und Bestellung

Rufen Sie uns an:
0800 678 105