Bessere Übersicht und Transparenz

Der Kabelanschluss ist jetzt bei sämtlichen Digital-Abos mit dabei!

Bessere Übersicht und Transparenz

Der Kabelanschluss ist jetzt bei sämtlichen Digital-Abos mit dabei!

Kabelanschluss: Der Schlüssel zur Unterhaltung

Ultraschnelles Internet überall zu Hause und erstklassiges digitales TV mit vielen Zusatzfunktionen: Der Kabelanschluss macht es möglich! Er ist Ihr Zugang zum Glasfaserkabelnetz von UPC und ihren Partnern.

Schluss mit unübersichtlichen Abrechnungen

Bisher wurde dieser Kabelanschluss separat abgerechnet – doch das ist nun vorbei! Seit dem 28.09.2016 ist bei allen neuen Produkten wie Internet, digitalem TV oder Festnetz der Anschluss an das hochleistungsfähige Glasfaserkabelnetz bereits im Preis inbegriffen. Das bedeutet für Sie: mehr Transparenz und eine bessere Übersicht über Ihre Ausgaben.

So einfach gelangen Sie zu den Vorteilen
 

Sind Sie Neukunde von UPC und haben noch keinen Kabelanschluss bezahlt? Dann profitieren Sie automatisch von der vereinfachten Abrechnung, sobald Sie Ihr neues Abonnement aktivieren.

 

Sollten Sie den Kabelanschluss zuvor bereits genutzt haben, kommen Sie wie folgt
zu den neuen Vorteilen:

Über Mietnebenkosten

Ihr Kabelanschluss ist Teil der Miet-Nebenkosten:

 

 

So geht's:

1. Bestellen Sie Ihr neues Angebot

2. Kabelanschluss aus Mietnebenkosten streichen

Zusammen mit der Bestellbestätigung erhalten Sie eine Briefvorlage von uns, die Sie mit Ihren Angaben ergänzen und Ihrem Vermieter zustellen müssen. Dieser wird die Kosten für den Kabelanschluss aus Ihren Miet-Nebenkosten streichen.

3. Vereinfachte Abrechnung

Eine separate Abrechnung des Kabelanschlusses ist nicht mehr nötig und entfällt. Ihr Kabelanschluss bleibt dabei ohne Unterbruch aktiv.

Direkte Abrechnung UPC

UPC stellt Ihnen den Kabelanschluss zurzeit in Rechnung.

 

So geht's:

1. Bestellen Sie Ihr neues Angebot

2. Neu erhalten Sie von uns nur eine Rechnung

Sobald Ihr neues Angebot aktiv ist, entfällt die separate Rechnung für den Kabelanschluss. Sie müssen nichts weiter unternehmen.

3. Keine Unterbrüche

Ihr Kabelanschluss bleibt ohne Unterbruch aktiv.

 

 

 

Über lokalen Kabelnetzbetreiber

Ihr Kabelanschluss wird über einen lokalen Kabelnetzbetreiber abgerechnet.

 

So geht's:

1. Bestellen Sie Ihr neues Angebot

2. Die Rechnung des lokalen Netzbetreibers für den Kabelanschluss bleibt bestehen

3. Neu erhalten Sie eine Gutschrift von uns

Um eine doppelte Verrechnung zu vermeiden, erhalten Sie von UPC monatlich eine Gutschrift von pauschal CHF 30.-. Diese sehen Sie in Ihrer Rechnung für den Internet-, TV- und/oder Festnetz-Service. Die Rechnung wird automatisch angepasst – Sie müssen nichts unternehmen.

 

Die lokalen Kabelnetzbetreiber sind Partner der UPC. Bei einzelnen Partnern kann der Ablauf von dieser Beschreibung abweichen. In einem solchen Fall informiert Sie unser Partner rechtzeitig über die einzelnen Schritte.

 

Kabelanschluss - Was ist das?

Der Kabelanschluss verbindet Ihr Zuhause mit dem Glasfaserkabelnetz von UPC und ihren Partnern. Ähnlich wie ein Strom- oder Wasseranschluss gehört er zur Basis-Infrastruktur von Wohnungen und Gebäuden. Sie benötigen ihn, um unsere digitalen Produkte wie Internet, digitales Fernsehen oder Festnetztelefonie empfangen zu können.

Die wichtigsten Fragen

Der Kabelanschluss kann auf unterschiedliche Weise abgerechnet werden: über die Miet-Nebenkosten oder regelmässige Direktverrechnung etwa. Es ist kein Problem, sollten Sie sich nicht sicher sein. Sie erhalten alle relevanten Informationen und Unterlagen von uns, sobald wir Ihre Produktbestellung erhalten haben. In der Regel müssen unsere Kunden nichts unternehmen, da wir die Verrechnung automatisch für Sie anpassen.  

Wenn Sie bereits digitale Produkte wie Internet, digitalen TV oder Festnetz von UPC oder einem unserer Partner beziehen, nutzen Sie automatisch auch einen kostenpflichtigen aktiven Kabelanschluss.

 

Als Neukunde erhalten Sie zu Beginn eine Rechnung für Ihre abonnierten Produkte inklusive Kabelanschluss. Sie müssen nichts anpassen.

 

Nein. Die Anpassung der Mietnebenkosten ist ein gewöhnlicher Vorgang, welcher für die Vermieter keinen finanziellen Verlust bedeutet. Er muss zwingend akzeptiert und umgesetzt werden. Sie können diese Anpassung jederzeit schriftlich bei Ihrem Vermieter fordern. Dazu erhalten Sie von uns eine Briefvorlage, nachdem Sie Ihr neues digitales Produkt bestellt haben.

Sie können Ihr aktuelles Produkt von UPC selbstverständlich behalten. An Ihrem Kabelanschluss und der Art der Verrechnung ändert sich nichts.