BERUFSBILDUNG

BERUFSBILDUNG

Du bist das Gesicht unserer nächsten Generation

Für uns bist du ganz wichtig: Du bist unser Talent von morgen. Wir hören dir zu, nehmen dich ernst und entfalten gemeinsan dein ganzes Potenzial. So wachsen wir beide. Denn du eröffnest uns auch einen Blick in die Welt unserer zukünftigen Kundengeneration.

 

Schön, dass wir diesen spannenden Weg gemeinsam gehen.

 

Du möchtest erstmal unsere Lehrberufe besser kennenlernen? Bewirb dich für einen Schnuppertag bei uns.
Erfahre mehr >

Die Berufsbilder im Überblick

lernd_kv_ralph

Kaufmann/Frau

Du bist interessiert an einer kaufmännischen Lehre? UPC bietet ein spannendes Ausbildungsprogramm
in der Grundbildung. Informier dich jetzt noch darüber. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Aufgabengebiet

Die Aufgabe von kaufmännischen Angestellten ist es, sich mit den administrativen Arbeiten in Wirtschaft und Verwaltung zu befassen und die dafür geeigneten Hilfsmittel zu kennen und einsetzen zu können. Dabei erhalten sie einen Einblick in volks- und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und wissen diese auch im geschäftlichen Alltag anzuwenden. In der 3-jährigen Lehrzeit sind die wichtigsten Tätigkeitsgebie-te Rechnungswesen, Kommunikation und Kundendiens

Aufbau

Lernende von UPC werden in der dreijährigen kaufmännischen Ausbil-dung in mehreren Abteilungen eingesetzt. Das bietet ihnen die Mög-lichkeit sich in unterschiedliche Themenbereiche einzuarbeiten und die Zusammenhänge in einem komplexen Arbeitsumfeld kennenzulernen. Ein Einsatz dauert in der Regel zwei bis sechs Monate.Ergänzt wird die Ausbildung im Betrieb durch den Besuch der Berufsschule. Die Berufsschule findet an 1 bis 2 Tagen pro Woche statt, zusätzlich werden überbetriebliche Kurse in allen drei Lehrjahren durchgeführt.

Mögliche Einsatzgebiete

Mögliche Einsatzgebiete sind:
• Debitoren- / Kreditorenbuchhaltung / Controlling
• Kundendienst / Sales Privat- und Grosskunden (Verkauf)
• Administration
• Supply Chain Management (Einkauf)
• Product Management (Marketing)
• Human Resources (Personalwesen)
• Corporate Communications (Unternehmenskommunikation)

Anforderungen

Die Voraussetzungen für die Ausbildung zur Kauffrau oder zum Kaufmann sind:
• Abgeschlossene Volksschule auf oberster Schulstufe (Sek A) oder gleichwertige Schulbildung
  (gute bis sehr gute Noten in Mathematik sowie in den sprachlichen Fächern)
• Interesse an kaufmännischen Arbeiten & wirtschaftlichen Zusammenhängen
• Analytisches & vernetztes Denken
• Effiziente Arbeitsweise
• Mündliche & schriftliche Sprachgewandtheit
• Organisationsfähigkeit
• Freude an Computerarbeit
• Gute Auffassungsgabe
• Gute Umgangsformen
• Hohe Motivation, Lern- & Leistungsbereitschaft
• Hohe Team- & Kommunikationsfähigkeit
• Zuverlässige, selbstständige & exakte Arbeitsweise
• Offenheit gegenüber Neuem & gegenüber Veränderungen

Bewerbung

Interessentinnen und Interessenten für eine Lehrstelle als Fachfrau/-mann Kundendialog in unserem Unternehmen senden uns bitte ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen:
• Bewerbungsschreiben
• Lebenslauf inkl. Passfoto
• Zeugniskopien aller Oberstufenzeugnisse und/oder des 10. Schuljahres
• Diplome oder andere Auszeichnungen (falls vorhanden)
• Schnupperlehrfeedbacks (falls vorhanden)
• Multicheckergebnisse Fachrichtung Kundendialog (siehe multicheck.ch)

 

Wir freuen uns auf deine Bewerbung. Bitte reiche deine Unterlagen ausschliesslich über unsere Online Plattform ein. Unvollständige Dossiers werden erst nach Einreichung der fehlenden Unterlagen bearbeite

Broschüre

Du findest alle Informationen auf einen Blick in der Broschüre zum jeweiligen Berufsbild

Erfahre mehr
lernd_kudi_melina

Kundendialog

Du bist interessiert an einer Lehre als Fachmann/Fachfrau Kundendialog? UPC bietet ein spannendes Ausbildungsprogramm in der Grundbildung. Informier dich jetzt noch darüber. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Aufgabengebiet

Aufgabe der Fachleute Kundendialog ist es, die Kundschaft sowohl telefonisch als auch im Schriftverkehr bei sämtlichen Anliegen empathisch, kompetent und zuverlässig zu unterstützen. Fachleute Kundendialog akquirieren und betreuen Kunden während aller Phasen einer Kundenbeziehung. Sie beraten die Kunden über verschiedene Produkte und Dienstleistungen, führen Verkaufsgespräche, nehmen Kundenfragen und –beschwerden entgegen, bearbeiten diese oder leiten sie an zuständige Stellen weiter. Dabei verwenden sie Daten-banken und nutzen auch ihre branchenspezifischen Fachkenntnisse. Kundengespräche werden in der regionalen Landessprache und einer Fremdsprache (Französisch, Englisch oder Italienisch) geführt

Aufbau

Lernende von UPC werden in der dreijährigen Ausbildung in mehreren Abteilungen eingesetzt. Das bietet ihnen die Möglichkeit sich in unter-schiedliche Themenbereiche einzuarbeiten und die Zusammenhänge in einem komplexen Arbeitsumfeld kennenzulernen. Ein Einsatz dauert in der Regel drei bis sechs Monate. Ergänzt wird die Ausbildung im Betrieb durch den Besuch der Berufsschule WKS KV Bildung in Bern (www.wksbern.ch). Die Berufsschule findet an 1 bis 2 Tagen pro Woche statt, zusätzlich werden Blockunterricht sowie überbetriebliche Kurse in den ersten zwei Lehrjahren durchgeführt.

Mögliche Einsatzgebiete

Mögliche Einsatzgebiete sind:
• Callcenter (Kundenbetreuung)
• Telesales Inbound / Outbound (Produkteverkauf am Telefon)
• Backoffice
• Retention (Kundenrückgewinnung)
• Customer Relations (Pflege der Kundenbeziehungen)
• Shop

Anforderungen

Die Voraussetzungen für die Ausbildung zur Fachfrau /-mann Kundendialog sind:
• Abgeschlossene Volksschule auf oberster oder mittlerer Schulstufe (Sek A oder Sek B)
  oder gleichwertige Schulbildung (gute bis sehr gute Noten in den sprachlichen Fächern)
• Offene & kommunikative Persönlichkeit
• Freude am Verkaufen & Beraten
• Hohe Kundenorientierung & Freude am Kundenkontakt
• Freude an Sprachen, gute mündliche & schriftliche Sprachgewandtheit
• Freundliches Auftreten am Telefon
• Hohe Empathie & psychische Belastbarkeit
• Gute Auffassungsgabe
• Gute Umgangsformen
• Hohe Motivation, Lern- & Leistungsbereitschaft
• Hohe Team- & Kommunikationsfähigkeit
• Zuverlässige, selbstständige & exakte Arbeitsweise
• Offenheit gegenüber Neuem & Veränderungen

Bewerbung

Interessentinnen und Interessenten für eine Lehrstelle als Kauffrau/-mann in unserem Unternehmen senden uns bitte ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen:
• Bewerbungsschreiben
• Lebenslauf inkl. Passfoto
• Zeugniskopien aller Oberstufenzeugnisse und/oder des 10. Schuljahres
• Diplome oder andere Auszeichnungen (falls vorhanden)
• Schnupperlehrfeedbacks (falls vorhanden)
• Multicheckergebnisse Fachrichtung KV (siehe multicheck.ch)

 

Wir freuen uns auf deine Bewerbung. Bitte reiche deine Unterlagen ausschliesslich über unsere Online Plattform ein. Unvollständige Dossiers werden erst nach Einreichung der fehlenden Unterlagen bearbeitet

Broschüre

Du findest alle Informationen auf einen Blick in der Broschüre zum jeweiligen Berufsbild

Erfahre mehr
lernd_mm_julia

Mediamatiker/in

Du bist interessiert an einer Lehre als Mediamatiker/in? UPC bietet ein spannendes Ausbildungsprogramm in der Grundbildung. Informier dich jetzt noch darüber. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Aufgabengebiet

Mediamatiker/innen sind überall dort tätig, wo der professionelle Umgang mit Informationen und Medien gefragt ist. Sie bilden die Drehscheibe zwischen technischen Fachleuten und den Anwender/innen von Multimedia. Sie gestalten und produzieren statische und interaktive Medieninhalte. Sie erstellen Bildmaterial, Filme, Text- und Tondokumente und binden diese in Internetauftritte ein. Für Anlässe produzieren Mediamatiker/innen Prospekte, Pressemitteilungen, Präsentationen und Dokumentationen. Die Tätigkeiten beinhalten sowohl konzeptionelle, gestalterische als auch technische Aspekte. Mediamatiker/innen verfügen für ihre Tätigkeit über Kenntnisse in den Bereichen Multimedia, Gestaltung und Design, Marketing und Kommunikation, Informatik sowie in Projektmanagement.

Aufbau

Das erste Jahr (Basislehrjahr) verbringen die Lernenden in einer externen Ausbildungsstätte, dem Zürcher Lehrbetriebsverband (ZLI). Ziel dieses Basislehrjahrs ist die Vorbereitung auf den produktiven Einsatz im Lehrbetrieb. In einer kompakten Form werden in einer praxisnahen Umgebung das fachliche Grundwissen, Berufseinführung und der Einstieg in die Arbeitswelt vermittelt.Ab dem zweiten Ausbildungsjahr arbeiten die Lernenden im Unter-nehmen und werden in regelmässigen Abständen in verschiedenen Abteilungen eingesetzt. Ein Einsatz dauert in der Regel zwei bis sechs Monate. Dabei arbeiten sie sich in unterschiedliche Themenbereiche ein und lernen die Zusammenhänge in einem komplexen Arbeitsumfeld kennen. Ergänzt wird die Ausbildung durch den Besuch der Berufsschule BZZ (Bildungszentrum Zürichsee) in Horgen. Die Berufsschule findet an durchschnittlich 2 Tagen pro Woche statt, zusätzlich werden überbetriebliche Kurse in allen vier Lehrjahren durchgeführt.

Mögliche Einsatzgebiete

Mögliche Einsatzgebiete sind:
• Product Management
• Corporate Communications
• Marcom / Grafics
• Websales / Web Development
• Websales / Content Management
• IT Project Management
• IT Service & Support Desk

Anforderungen

Die Voraussetzungen für die Ausbildung zur Mediamatikerin oder zum Mediamatiker sind:
• Abgeschlossene Volksschule auf oberster Schulstufe (Sek A) oder gleichwertige
  Schulbildung (gute bis sehr gute Noten in Mathematik sowie in den sprachlichen Fächern)
• Kreativität
• Logisch-abstraktes Denkvermögen
• Gutes technisches Verständnis
• Freude an der Arbeit mit dem Computer sowie mit Menschen
• Hohe Organisationsfähigkeit
• Gute Auffassungsgabe
• Gute Umgangsformen
• Hohe Motivation, Lern- & Leistungsbereitschaft
• Hohe Team- & Kommunikationsfähigkeit
• Zuverlässige, selbstständige & exakte Arbeitsweise
• Offenheit gegenüber Neuem & gegenüber Veränderungen

Bewerbung

Interessentinnen und Interessenten für eine Lehrstelle als Mediamatiker/in in unserem Unternehmen senden uns bitte ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen:
• Bewerbungsschreiben
• Lebenslauf inkl. Passfoto
• Zeugniskopien aller Oberstufenzeugnisse und/oder des 10. Schuljahres
• Diplome oder andere Auszeichnungen (falls vorhanden)
• Schnupperlehrfeedbacks (falls vorhanden)
• Multicheckergebnisse Fachrichtung Mediamatiker/in (siehe multicheck.ch)

 

Wir freuen uns auf deine Bewerbung. Bitte reiche deine Unterlagen ausschliesslich über unsere Online Plattform ein. Unvollständige Dossiers werden erst nach Einreichung der fehlenden Unterlagen bearbeitet

Broschüre

Du findest alle Informationen auf einen Blick in der Broschüre zum jeweiligen Berufsbild

Erfahre mehr
lernd_it_gordan

Informatiker/in

Du bist interessiert an einer Lehre als Informatiker/in? UPC bietet ein spannendes Ausbildungsprogramm in der Grundbildung. Informier dich jetzt noch darüber. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Aufgabengebiet

Informatikerinnen und Informatiker mit dem Ausbildungsschwerpunkt Systemtechnik sind Fachleute für den Aufbau und den Unterhalt von Informatiksystemen. Dabei spielt die IT-Sicherheit eine wichtige Rolle. Sie arbeiten in den Bereichen Planung, Installation, Betrieb und Wartung von Informatiksystemen und deren Anwendungen. Sie führen Hard- und Software Tests durch, planen Verbindungen zur Datenübertragung, betreiben und unterhalten Hardwarekomponenten und Netzwerke, programmieren Telekommunikationssysteme, nehmen diese in Betrieb und führen Anwenderinnen und Anwender ein.

Aufbau

Im Kanton Zürich ist die Informatikausbildung seit August 2001 vereinheitlicht. Die vierjährige Lehre basiert auf einem modularen System (siehe www.mba.zh.ch und www.ict-berufsbildung.ch). Sie hat zwei Stufen: Das erste Jahr (Basislehrjahr) verbringen die Lernenden in einer externen Ausbildungsstätte. Dieses Ausbildungsmodell wird offiziell als «Ergänzungsausbildung in einer professionellen Ausbil-dungsstätte» bezeichnet.Ab Beginn des zweiten Ausbildungsjahres arbeiten die Lernenden im Unternehmen und werden in regelmässigen Abständen in verschie-denen Abteilungen eingesetzt. Ein Einsatz dauert in der Regel zwei bis sechs Monate. Dabei arbeiten sie sich in unterschiedliche Themen-bereiche ein und lernen die Zusammenhänge in einem komplexem Arbeitsumfeld kennen. Ergänzt wird die Ausbildung durch den Besuch der Berufsschule. Die Berufsschule findet an durchschnittlich 2 Tagen pro Woche statt.

Mögliche Einsatzgebiete

Mögliche Einsatzgebiete sind:
• Technical Helpdesk
• IT Operations
• Web Applikationen
• Voice Engineering
• Client Engineering

Anforderungen

Die Voraussetzungen für die Ausbildung zur Informatikerin oder zum Informatiker sind:
• Abgeschlossene Volksschule auf oberster Schulstufe (Sek A) oder gleichwertige Schulbildung
  (gute bis sehr gute Noten in Mathematik sowie in den sprachlichen Fächern)
• Freude am Umgang mit dem Computer / an Informatik
• Strukturierte Arbeitsweise
• Logisch-abstraktes Denkvermögen
• Geduld & Ausdauer
• Hohe Konzentrationsfähigkeit
• Freude am Experimentieren & Lösen komplexerAufgabenstellungen
• Gute Auffassungsgabe
• Gute Umgangsformen
• Hohe Motivation, Lern- & Leistungsbereitschaft
• Hohe Team- & Kommunikationsfähigkeit
• Zuverlässige, selbstständige & exakte Arbeitsweise
• Offenheit gegenüber Neuem & gegenüber Veränderungen

Bewerbung

Interessentinnen und Interessenten für eine Lehrstelle als Informatiker/in in unserem Unternehmen senden uns bitte ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen:
• Bewerbungsschreiben
• Lebenslauf inkl. Passfoto
• Zeugniskopien aller Oberstufenzeugnisse und/oder des 10. Schuljahres
• Diplome oder andere Auszeichnungen (falls vorhanden)
• Schnupperlehrfeedbacks (falls vorhanden)
• Multicheckergebnisse Fachrichtung ICT (siehe multicheck.ch)

 

Wir freuen uns auf deine Bewerbung. Bitte reiche deine Unterlagen ausschliesslich über unsere Online Plattform ein. Unvollständige Dossiers werden erst nach Einreichung der fehlenden Unterlagen bearbeitet

Broschüre

Du findest alle Informationen auf einen Blick in der Broschüre zum jeweiligen Berufsbild

Erfahre mehr