Unser Netz für deine digitale Welt

Highspeed-Internet und bestes TV-Entertainment mit dem Glasfaserkabelnetz von UPC

Unser Glasfaserkabelnetz

Mit unserem leistungsstarken Glasfaserkabelnetz versorgen wir in der Schweiz rund 2 Millionen Haushalte und ermöglichen flächendeckend schnellstes Internet von 500 Mbit/s - ob in der Stadt oder auf dem Land. Ermöglicht werden diese Geschwindigkeiten durch ein hybrides Netz aus 97% Glasfaser und 3% Koaxialkabel. Blitzschnell rasen so die von dir angeforderten Daten innerhalb von Millisekunden tausende Kilometer über den Globus. Im Video erfährst du, wie das genau funktioniert:

Im letzten Jahr hat der Datenverkehr im Internet um mehr als 50% zugenommen. Unser leistungsfähiges Glasfaserkabelnetz ist für diese und zukünftige digitale Trends bestens gerüstet. Bei UPC wird Internet, TV und Telefonie auf getrennten Frequenzbändern übertragen. So kannst du problemlos gleichzeitig deinen Lieblingsfilm auf OnDemand schauen, mit Highspeed auf deinem Laptop surfen und im Festnetz telefonieren.

Hier findest du Tipps zum Einrichten und Optimieren deines WLANs.
 

 
 

Wie schnell surfst du im Internet? Mit unserem Speedtest findest du es heraus.

 
 

Hier kannst du dich über aktuelle Störungen und Wartungsarbeiten informieren.

 
 

Mit Wi-Free unterwegs kostenlos Online surfen

Seit Herbst 2014 bieten wir unseren Kunden mit Wi-Free das grösste kostenlose WLAN-Netz der Schweiz an. So kannst du an rund 500‘000 Standorten in der Schweiz und über sechs Millionen Standorten in Europa kostenlos via Smartphone, Tablet & Co. im Internet surfen. So funkioniert’s:

Netzneutralität

UPC bekennt sich zu einem offenen Internet. Gemeinsam mit den grössten Schweizer Internetdienstanbieter haben wir deshalb einen Verhaltenskodex verabschiedet. Damit sichern wir öffentlich zu, dass im Netz von UPC Inhalte, unabhängig vom Anbieter, weder ausgebremst noch geblockt werden.

Das Prinzip der Netzneutralität besagt, dass im Internet alle Daten gleich behandelt werden sollen. Konkret bezieht sich dieses Prinzip auf den letzten Teil des Datenstroms: den Transport von Daten der Zentrale des Internetdienstanbieters zum Nutzer, also innerhalb des Netzes eines Internetdienstanbieters.

Transparenzmassnahmen gemäss Verhaltenskodex

«Managed services»

Die Kapazität des Internetanschlusses der Kunden von UPC wird nicht mit «managed services» geteilt.

Informationen zu Verkehrsmanagementmassnahmen

  • Sämtliche Daten werden diskriminierungsfrei durch unser Netz transportiert. Vorbehalten bleibt das Blockieren von widerrechtlichen Inhalten auf Anweisung eines Schweizerischen Gerichts oder einer dazu ermächtigten Behörde (z.B. KOBIK).
     
  • Um die Integrität und Sicherheit unseres Netzes zu bewahren, analysieren wir den Datenfluss anonymisiert nach spezifischen Angriffsmustern oder Auffälligkeiten (z.B. DDoS-Attacken). Bei deren Auftreten behalten wir uns vor, diese schädlichen Daten aus dem Netz zu filtern. 

  • Bei unseren Mobile-Angeboten erfolgt je nach Abo eine Reduktion der Internetgeschwindigkeit auf max. 128 Kbit/s, sobald das im Abo inbegriffene Highspeed-Datenvolumen aufgebraucht worden ist. Dies gilt auch für Dienste, deren Datennutzung nicht an das im jeweiligen Abo inbegriffene Highspeed-Datenvolumen angerechnet wird. Derzeit gilt dies für Whatsapp-Messaging innerhalb unseres Mobile-Portfolios. Diese Möglichkeit steht auch anderen Anbietern von Messaging-Diensten offen. Interessierte Anbieter können UPC für weitere Informationen kontaktieren.

  • Unsere Telefondienste (VoIP) sowie Wi-Free sind in unserem Netz als separater Datenverkehr konfiguriert. Die Daten werden dabei alle gleich behandelt und die Qualität der übrigen Dienste wird dadurch nicht beeinflusst.