Wallisellen, 9. August 2018

Bericht zum 2. Quartal 2018 von UPC

Das zweite Quartal 2018 von UPC zeichnet sich durch ein erneut starkes Ergebnis im Geschäftskundenbereich aus. Mit einem Umsatzwachstum von über 20 Prozent setzt UPC Business den positiven Trend fort. Gleichzeitig ist der Umsatz im Privatkundengeschäft insgesamt rückläufig, getrieben durch den anhaltend intensiven Wettbewerb im Schweizer Markt (-1.9% im Vergleich zum Vorjahr). Während das Mobilfunkgeschäft weiter wächst, verzeichnete UPC in den Abonnementenzahlen im Festnetzgeschäft rückläufige Zahlen. Im Gegensatz dazu steht der erfreuliche Trend der Kundenzufriedenheit von UPC: Dieser war in den letzten zwei Jahren noch nie so hoch wie im 2. Quartal 2018.

Key facts

 

  • Geschäftskunden: Der seit mehreren Quartalen anhaltende, positive Trend bleibt bei UPC Business auch im 2. Quartal 2018 ungebrochen. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um satte 21 Prozent. Damit behauptet UPC im Geschäftskundenbereich ihre starke Rolle im Schweizer B2B-Geschäft. Im 2. Quartal 2018 hat UPC Business wiederum im KMU-Bereich wie auch im strategischen Grosskundensegment stark zugelegt und konnte namhafte Kunden für ihre massgeschneiderten Lösungen gewinnen. Die SV (Schweiz) AG beispielsweise setzt neu auf die IP-Telefonie-Lösungen und das LAN-Management von UPC Business. Gleichzeitig hat sich unsere Kundin, die BKW Gruppe, entschieden, neu mittels SDWAN (Software Defined WAN) die Standorte in der Schweiz und dem europäischen Ausland durch UPC Business vernetzen zu lassen. Im Finanzsektor bedient UPC Business zudem mittlerweile mehr als 50 Prozent aller Kantonalbanken mit Connectivity und Managed Services.
     
  • Kundenzufriedenheit: UPC lancierte zu Beginn des Jahres das neue Markenversprechen Happy Home – und damit das Ziel, die Kunden in- und ausserhalb ihrer vier Wände happy zu machen. Bereits im 2. Quartal 2018 sind erste Ergebnisse zu sehen: So ist die Zufriedenheit bei den Mobile-Angeboten so hoch wie noch nie seit der Lancierung im Herbst 2014, die grundsätzliche Zufriedenheit der Kundinnen und Kunden so hoch wie seit mehr als zwei Jahren nicht mehr. Zudem wurde die Hotline von UPC in einem Test von Connect mit dem Prädikat „Sehr gut“ ausgezeichnet. Damit belegt das Unternehmen den zweiten Rang vor Sunrise und Swisscom.
     
  • Mobile: Die Anzahl Abonnementen stieg im zweiten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorquartal um 8‘000 auf 129‘000. Der stärkere Anstieg als im Vorquartal ist auch den attraktiven Angeboten ohne Roaming-Gebühren in der EU zuzuschreiben, die Kunden von UPC EU-Roaming inklusive bieten.
     
  • Highspeed: UPC verdoppelte im Frühjahr 2018 die Internetgeschwindigkeit von 300‘000 Kundinnen und Kunden kostenlos. Damit surft mehr als die Hälfte aller UPC-Kunden per Ende Juni 2018 mit mindestens 100 Mbit/s, was rund 4-mal schneller ist als die aktuell durchschnittliche Surfgeschwindigkeit in der Schweiz.

 

Weitere Informationen zu den Zahlen vom 2. Quartal 2018 finden Sie im Anhang.

 

Medienschaffenden stehen wir für weitere Informationen gerne zur Verfügung:
UPC Media Relations
Tel. +41 58 388 99 99
media.relations@upc.ch   
www.upc.ch

@UPC_Switzerland